PhpBB3 Forum installieren

Aus MySlug
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch ein kleines privates Forum lässt sich auf dem Raspberry Pi 2 betreiben. Hier sollte allerdings auch darauf geachtet werden, dass zumindest die Anmeldung an das Forum nicht vollkommen frei ist, sondern zumindest über eine Freischaltung eines Administrators überwacht wird. Spambots können sich sonst recht schnell anmelden und über das Forum ihre unerwünschten Botschaften verbreiten. Wenn es nur für Freunde und bekannte zugänglich sein soll empfiehlt sich zudem ein zusätzlicher htaccess Schutz.

Voraussetzungen:

  • Apache 2, php und mySQL sind installiert
  • curl ist installiert

Falls curl noch nicht auf dem Server installiert ist, bitte mit einem

apt-get install curl

nachholen.

Eine leere Datenbank anlegen

Zuerst benötigen wir eine neue leere mySQL Datenbank. Hierzu empfiehlt es sich, einen eigenen Datenbank-User (falls noch nicht geschehen) anzulegen. Gebt folgendes als Root ein:

mysql -p

Danach an der Konsole folgende Befehle eingeben:

CREATE USER 'neueruser'@'localhost' IDENTIFIED BY 'password';
GRANT ALL PRIVILEGES ON * . * TO 'neueruser'@'localhost';
FLUSH PRIVILEGES;
exit

neueruser: Das ist der Username für den mySQL Nutzer
password: Das ist sein Passwort
Bitte entsprechend anpassen!

Nun legen wir für den Nutzer noch eine neue Datenbank an:

mysqladmin -uneueruser -p create tabelle01

Beachtet hier die Parameter -u und -p. Beim Parameter -u schreibt Euren Nutzernamen direkt dahinter.

phpbb3 downloaden, entpacken und vorbereiten

Wir laden nun die Software herunter. Dazu wechselt in das dafür vorgesehene Verzeichnis auf Eurem Server. Ich verwende jetzt einfach einmal das Standard Verzeichnis /var/www/ , Ihr könnt aber ein anderes beliebiges verwenden.

cd /var/www

Wir holen uns nun die Software. Unter dem phpbb3 Downloadbereich findet Ihr immer die aktuelle Version und den Downloadlink. Passt folgenden Befehl entsprechend der aktuellen Version an:

wget https://www.phpbb.com/files/release/phpBB-3.1.5.tar.bz2

Entpackt wird das dann mit einem

tar -xvf phpBB-3.1.5.tar.bz2

Ihr habt jetzt ein neues Verzeichnis phpbb3.

Nun installieren wir gleich das deutsche Sprachpaket (Sie-Form), das ebenso im Downloadbereich zu finden ist. Dort bitte den Downloadlink entsprechend kopieren und im Folgenden verwenden:

curl https://www.phpbb.com/customise/db/download/116501 > german.zip

Danach auspacken:

unzip german.zip

Und zwei Verzeichnisse kopieren:

cp -r german_formal_honorifics_3_1_5/* phpBB3

Die Dateien und das ausgepackte Sprachdateiverzeichnis kann danach wieder gelöscht werden.

rm german.zip
rm -r german_formal_honorifics_3_1_5

Jetzt müssen wir noch für klare Besitzverhältnisse sorgen:

chown -R root:www-data /var/www/phpBB3
chmod 750 -R /var/www/phpBB3

Und noch ein paar Sonderrechte, damit entsprechende Uploadverzeichnisse genutzt werden können und auch die Konfigurationsdatei während der Installation beschreibbar ist:

chmod 770 -R phpBB3/cache
chmod 770 -R phpBB3/files
chmod 770 -R phpBB3/store
chmod 770 -R phpBB3/images/avatars/upload
chmod 770 phpBB3/config.php

Alleine wegen der Uploadmöglichkeit ist es zu überlegen, ob man hier nicht das Forum, gerade wenn es eh rein privat genutzt wird, via htaccess noch schützt.

Apache 2 konfigurieren

Jetzt binden wir noch einen Alias in unsere Apache2 Konfiguration mit ein.

nano /etc/apache2/sites-enabled/@000-default

Im Bereich <VirtualHost *:80> und / oder <VirtualHost *:443> fügt folgenden Abschnitt mit ein:

Alias /phpbb3 /var/www/phpBB3
      <Directory /var/www/phpBB3>
       Options FollowSymLinks
       AllowOverride All
       DirectoryIndex index.php index.htm index.html
       Order allow,deny
       allow from all
    </Directory>

Die Zeile Alias /phpbb3 /var/www/phpBB3 legt fest, dass Ihr Euer Forum mittels EURE_WEB_ADRESSE/phpbb3 aufrufen könnt. Das macht Sinn, wenn noch andere Webanwendungen auf dem Server liegen. Speichert die Änderung ab und startet den Apache neu durch:

/etc/init.d/apache2 restart



phpBB3 einrichten

Startet nun die Installation, indem Ihr Eure Webadresse im Browser aufruft:

EURE_WEB_ADRESSE/phpbb3

Stellt im ersten Dialog die Sprache auf Deutsch ein und klickt dann auf Installieren:

phpbbBild1

Arbeitet die folgenden Dialoge ab. Achtet hierbei darauf, dass bei der Anzeige der Serverkonfiguration keine Fehler gemeldet werden. Ansonsten sind die Abfragen selbsterklärend und gehe deshalb nicht Bild für Bild darauf ein:

phpbbBild2

Wenn alles sauber durchgelaufen ist und die Datenbank geschrieben wurde, könnt Ihr Euch gleich im Administratorpanel anmelden:

phpbbBild3

Nehmt dort weitere Einstellungen wie gewünscht vor, richtet neue Foren ein und vor allem sichert die Benutzerregistrierung, indem Ihr diese nur über eine Freischaltung eines Administrators zulasst:

phpbbBild4

Über weitere Einstellungsmöglichkeiten und Sicherheitseinstellungen könnt Ihr Euch auf der phpBB3 Homepage informieren.

Bevor Ihr Euch dann im Forum anmeldet, nehmt noch folgende Einstellungen auf Euren Server vor. Dazu befindet Ihr Euch nach wie vor im Verzeichnis /var/www/:

1. Setzt die Schreibberechtigung seitens des Webservers auf die Konfigurationsdatei wieder zurück:

chmod 750 phpBB3/config.php

2. Löscht das Installationsverzeichnis:

rm -R phpBB3/install

Ruft nun Euer Forum unter Eurer URL im Browser auf:

EURE_WEB_ADRESSE/phpbb3

Forum zusätzlich über .htaccess schützen

Zu guter Letzt wollen wir generell verhindern, dass man von außen einfach einen Zugriff auf das Forum bekommt. Wir blockieren das deshalb mit .htaccess und aktivieren eine darüberliegende Passwortabfrage.

nano /var/www/phpBB3/.htaccess

Fügt nun in der .htaccess noch folgendes oben ein:

AuthType Basic
AuthName phpbb3
AuthUserFile /var/www/phpBB3/.htpasswd
require valid-user

Ihr seht, dass der Pfad zu dem dann erzeugtem Passwort im Dokumentenroot der Webanwendung liegt. Um das einwenig sicher zu machen, könnt Ihr durchaus dieses in ein anderes Verzeichnis legen, das außerhalb des Dokumentenroot liegt.

Das Passwort legt Ihr dann in diesem Verzeichnis (mittels cd dorthin wechseln!) mit einem

htpasswd -c .htpasswd username

an. Beim Befehl den Usernamen entsprechend Euren Vorstellungen ändern! Jetzt werdet Ihr zusätzlich nach einem Passwort gefragt.