Debian Kernel kompilieren

Aus MySlug
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tux

Tux



Kernel Compile Quickdone auf einem Debian 6 Squeeze

Dieses Beispiel basiert auf dem derzeit aktuellen Linux Kernel 3.6.3. Gegebenenfalls sind hier die Versionsnummern im Tutorial entsprechend anzupassen.



Folgende Pakete müssen installiert sein:

kernel-package
libncurses5-dev
build-essential
wget

optional: mc

apt-get install kernel-package libncurses5-dev build-essential mc wget

Jetzt beginnen wir mit dem Kernelcompile, indem wir die Sourcen herunterladen, entpacken, konfigurieren und kompilieren:

cd /usr/src
rm linux
wget ftp://ftp.kernel.org/pub/linux/kernel/v3.0/linux-3.6.3.tar.bz2
tar xvfj linux-3.6.3.tar.bz2
ln -s linux-3.6.3 linux
cd linux
make proper
make oldconfig

Sollten spezielle Anpassungen gemacht werden:

make menuconfig

Dann weiter mit dem Compile:

make-kpkg --initrd kernel_image --revision KernelRebuild.01

Wenn Ihr screen und einen Dualcore Prozessor einbinden wollt, dann lautet der Befehl

CONCURRENCY_LEVEL=5 screen make-kpkg --initrd kernel_image --revision KernelRebuild.01

( statt der 5 bei einem Quadcore dann die 9. Also 2x Kerne + 1)

cd /usr/src

Hier bitte das entsprechende Paket einsetzen (z.B.):

dpkg -i kernel-image-3.6.3_KernelRebuild.01_i386.deb

Rechner neu starten.

cu
Pierre "Gargi" Kretschmer

Kernel: http://www.kernel.org
Debian: http://www.debian.org

Marble bright question small.png Bei Fragen zu den Anleitungen wendet Euch bitte an mein Forum unter http://www.gargi.org. Die Anmeldung und Nutzung des Forums ist kostenlos.